Schloss Wittenberg

Wittenberg, Allemagne
Photo © Stefan Josef Müller
Photo © Stefan Josef Müller
Photo © Stefan Josef Müller
Photo © Stefan Josef Müller
Architectes
DGI Bauwerk Gesellschaft von Architekten mbH
Adresse
Schlossplatz 1, 06886 Wittenberg, Allemagne
Année
2017
Coût
100 000 - 1 million
Étages
5-20 étages

Denkmalgerechte Sanierung für touristische Erschließung / Bibliothek und Predigerseminar.

2017 jährt sich zum 500. Mal das Reformationsjubiläum, das an der heutigen UNESCO-Welterbestätte Schlosskirche Wittenberg mit dem Anschlag von Luthers Thesen seinen Ausgang nahm. Die Kirche bildet mit dem Schloss Wittenberg ein historisches Ensemble.

Es wird saniert und mit drei neuen Nutzungsbereichen umgebaut, dem Evangelischen Predigerseminar mit Lehr-, Gemeinschafts- und Büroräumen, einer reformationsgeschichtlichen Forschungsbibliothek sowie Funktionsräumen für die Kirche als touristischer Besuchermagnet und als Ausbildungskirche.
Die Herausforderung besteht darin, Denkmalpflege, Brandschutz und das neue Nutzungskonzept miteinander zu vereinbaren.

In der Schlosskirche überwiegen restauratorische Aufgaben, innerhalb des Schlosses wird vorwiegend mit raumbildenden Ausbauten gearbeitet. Eine neue bauliche Struktur auf dem Dach interpretiert das Motiv des Kreuzgangs. Die Anmutung wird durch die Reduktion der Materialien auf Beton, Kalkputz, Holz und der durchgängigen Verwendung von Eiche im Ausbau geprägt. Der Entwurf von Bruno Fioretti Marquez Architekten belässt die Raumstrukturen bis ins 2. OG und schafft eine Verbindung zwischen Kirche und Schloss.

DGI Bauwerk übernimmt die Bauausführung für die ARGE Sanierung Schloss Wittenberg. Bei den Bauarbeiten trat Erstaunliches zutage: Wandstärken bis zu 4,5 m, Findlinge in Wänden, Fundamentsohlen mit bis zu 2,20 m Durchmesser und Gewölbekappen mit einer Stärke von 0,75 bis 1,25 m.
Kernpunkt des Bauprozesses und Aufgabe der Bauüberwachung von DGI Bauwerk ist es, gemeinsam mit allen Projektbeteiligten den Fertigstellungstermin zum Jubiläum 2017 zu halten trotz unkalkulierbarer Überraschungen bedingt durch die historische Baumasse.

Unsere Leistung: LPH 8 HOAI
Entwurf: Bruno Fioretti Marquez

Projets liés

  • Kanzlei in der Brauerei
    Martin Schmitt Architektur
  • Kantine der Ecole Voltaire
    Martin Schmitt Architektur
  • HQ CORDEEL
    Binst Architects
  • Foshan Poly • OPUS ONE
    CCD (Cheng Chung Design)
  • Lattenburg
    he und du ZT KG

Magazine

Autres projets de DGI Bauwerk Gesellschaft von Architekten mbH

Fritz-Haber-Institut Berlin
Berlin, Allemagne
Fraunhofer IMWS Halle
Halle, Allemagne
Fritz-Haber-Institut Berlin
Berlin, Allemagne
Deutsches Elektronen-Synchrotron [DESY]
Hamburg, Allemagne
Kindergarten Sonne, Mond und Sterne
Berlin-Buch, Allemagne
Umweltforschungszentrum Leipzig
Leipzig, Allemagne