Waldbad

 Retour à la liste des projets
Lieu
Draßburg, Autriche

Waldbad

Die burgenländische-kroatische Gemeinde Draßburg ist eine Hangsiedlung und liegt zentral in einem lang gestreckten Hotter, der vom Rohrbacher Kogel über den Draßburger Wald bis in die Vulkanniederung vorstößt. Am Übergang zu dieser freien Natur und zum Wald entstand eine Neugestaltung des Gartens eines Wochenendehauses. Ergänzt wurde der Garten 3 Jahre später mit einem Schwimmteich: Trotz der ökologischen Funktion und Selbstreinigungskraft entspricht er der Ästhetik eines Pools. Die Schwimmzone von 9 Meter Länge und 3,50 Meter wird vom "Sumpf" der Pflanzzone mit Seerosen und Gräsern durch eine Unterwasserwand mit Steinkörben getrennt. Die Wassertiefe verläuft von 1,20 bis 2,20 Meter - im seichten Teil kann man in der "Wasserlounge" sitzen und das warme pannonische Klima genießen. Das Wasserbecken setzt einen bewussten Kontrapunkt zur Natürlichkeit der Umgebung; über die strenge Gartenmauer hängen die Zweige der Robinie am Beckenrand und spiegeln sich an der Wasseroberfläche. Eine Einfassung des Teiches aus Holzlattenrost rundet das Ambiente ab.

Der Obstgarten wurde wieder kultiviert, eine Holzterrasse zum Essen und Spielen eingebaut. Ein Schotterkoffer - die “Geröllkiste” ist Fallschutz für die Kinder beim Springen von der Mauer und zugleich Liegeplatz. Die Bepflanzung mit Feigen, Jasmintrompete und Blütenstauden ergänzt diesen Wohlfühlgarten.

Autres projets de Karin Standler Landschaftsarchitektur

100 Jahre Sozialer Freiraum
Autriche
Albatros am Erdberg
Wien, Autriche
Wohnpark Csokorgasse
Wien, Autriche
Jugendfreiraum Donaukanal
Wien, Autriche
Schillerpark im neuen Kleid
Waidhofen an der Ybbs, Autriche