Forum Gesseler Goldhort

Syke, Germany
Photo © Ken Schluchtmann
Photo © Ken Schluchtmann
Photo © Ken Schluchtmann
Photo © Ken Schluchtmann
Photo © Ken Schluchtmann
Photo © Ken Schluchtmann
Photo © Ken Schluchtmann
Photo © Ken Schluchtmann
Photo © Ken Schluchtmann
Photo © Ken Schluchtmann
Photo © Ken Schluchtmann
Interior Designers
neo.studio neumann schneider architekten
Address
Kreismuseum, Syke, Germany
Year
2020
Client
Landkreis Diepholz, Kreismuseum Syke
Innenarchitekt
neo.studio neumann schneider architekten PartG mbB
Größe
500 qm
Leistungen
Architektenleistungen LPH 1– 9, Exponatpräsentation, Grafische Gestaltung, Mediengestaltung
Planungszeit
Bearbeitung Mai 2017 – Oktober 2020
Eröffnung
Oktober 2020

Mit der neuen Dauerausstellung im Erweiterungsbau des Kreismuseums Syke wurde ein spektakulärer Raum geschaffen. Im Zentrum des modernen Museum-Neubaus befindet sich atmosphärisch inszeniert in einem leuchtenden Kubus, unter einer 12 m hohen pyramidalen Kuppel, das Highlightexponat der Ausstellung, ein 1,7 kg schwerer Goldschatz.

Um den bronzezeitlichen Fund herum, sind verschiedene skulpturale Themeninseln satellitenförmig angeordnet. Multimediale und interaktive Stationen vermitteln neben dem zentralen Thema, der Erforschung des Schatzes, dem Besucher einen Einblick in die Lebenswelt der Menschen von der Steinzeit bis ins frühe Mittelalter und die Arbeitsweise der Archäologen. Ein interaktives Mitmach-Labor im Erdgeschoss des Museums lädt an sechs professionell ausgestatteten Labortischen zum Forschen, Entdecken und Mitmachen ein. Hier können die Besucher selber in Aktion treten und die Forschungsmethoden der Archäologen anwenden.

Die verstärkt auf Interaktion setzende Wissensvermittlung sorgt dafür, dass 
die Ausstellung für ein breites Publikum interessant ist. Selbst Kinder werden bereits spielerisch an die sehr komplexen wissenschaftlichen Forschungs­methoden herangeführt.

Die Ausstellungsarchitektur und Grafik bedient sich bewusst einer klaren, reduzierten Farbauswahl und Gestaltung. Wertige und zeitlose Materialien lassen der Architektur des Gebäudes genug Raum und das Highlight der Ausstellung – der Goldschatz – wird in seinem geheimnisvoll leuchtenden Kabinett umso mehr zum Strahlen gebracht.

Related Projects

  • Herman Miller National Showroom
    Krueck Sexton Partners
  • The Ark, Condominiums
    Form4 Architecture
  • SFMOMA Rooftop Garden
    Jensen Architects
  • Kokoris Residence
    Jensen Architects
  • Turner Duckworth Offices
    Jensen Architects

Magazine

Other Projects by neo.studio neumann schneider architekten PartG mbB

Schönheit im alten Ägypten
Trier, Germany
Myth of Olympia – Cult and Games
Berlin, Germany
Ancient Art and Renaissance – Museum für Kunst und Gewerbe
Hamburg, Germany
TABU?! Secret Concealed
Hannover, Germany
The Salvaged Gods from the Palace of Tell Halaf
Berlin, Germany
Weltsichten – Blick über den Tellerrand!
Stuttgart, Germany