Sanierung ehm. Pfarrhaus Bürglistrasse, Zürich

 Zurück zur Projektliste
Jahr
2016
Bauherrschaft
Verband der Evangelisch-Reformierten Kirchgemeinde Zürich
Team
Manuel Alberati

Das zweigeschossige Gebäude mit ausgebautem Dachgeschoss, im Inventar der Denkmalpflege, wurde um die Jahrhundertwende erbaut und seit geraumer Zeit als Büro genutzt. Durch den Unterhaltsstau und die unsachgemässen Renovationen der inneren Oberflächen, boten sich die Räumlichkeiten stark abgenutzt dar.
Die Medien und deren Führung waren ebenfalls nicht mehr den heutigen Standards entsprechend und durch
stetige Ergänzung konzeptlos verteilt.

Die Sanierung lehnt sich der ursprünglichen Substanz an. Die überlagerten Wandoberflächen und abgenutzten
Böden werden wiederhergerichtet. Zudem findet die Aufwertung aller Türen und Holzeinbauten statt.
An den Decken ist der vollständige, originalgetreue Ersatz der Stuckaturen notwendig und das gewählte
Farbkonzept unterstützt den ursprünglichen Raumeindruck. Die Brusttäfer und Holzoberflächen, die durch zahllose Elektroinstallationen perforiert waren, werden befreit und erneuert. Dabei wird die Kabelführung
neu in die Holzverkleidungen integriert und teils in gezielt platzierten Hohldecken. Eine neue Steigzone führt zudem wichtige Medien in den kleinen Serverraum und von dort aus vertikal weiter. In den Nasszellen und in der Küche entscheidet sich die Bauherrschaft für zeitgemässe Einbauten, die im Hochparterre den Anforderungen
für hindernisfreies Bauen und allgemein den Hygieneanforderungen für einen Praxisbetrieb entsprechen. Neben den allumfassenden Themen sind beim Umbau zahlreiche kleinere Instandsetzungs-arbeiten, wie Sperrputze, Ersatz von Kanalisations-leitungen, die neue Hauseinführung für Elektrisches, Sanierung der Rollläden oder der Fensterersatz im Dachgeschoss notwendig. Daneben wird mit neuen Tor- und Schliessanlagen die Sicherheit erhöht. Im Aussenraum erfolgen Aufräumarbeiten und das Herrichten der Beläge.

Die getroffenen Umbaumassnahmen lassen das Gebäude in neuem Glanz erstrahlen, ohne dass die Instandsetzungsarbeiten aufgesetzt wirken. Gleichzeitig sind die Eingriffe teils chirurgischer Natur. Die Sanierung zeigt auf, dass mit gezielten Massnahmen der Wert der Liegenschaft für neue Nutzer gesteigert werden kann. Dabei hat die Bauherrschaft eine strenge Budget- und Terminsicherheit verlangt, welche von Anbeginn eingehalten werden konnte.

Andere Projekte von UC'NA

Umbau Bauernhaus Horners
Schweiz
Umbau Villa Sonnenbergstrasse
Zürich, Schweiz
Masterplan Birr-Wyde, Neumatt, Bachtalen
Birr, Schweiz
Sanierung und Aufstockung Steinentischstrasse, Zürich
Zürich, Schweiz
Studienauftrag Migros Hochhaus Herdern
Zürich, Schweiz