Foto © Jomini Zimmermann
Foto © Geoffrey Cottenceau
Foto © Geoffrey Cottenceau
Foto © fulguro.
Foto © David Aebi
Foto © fulguro.
Foto © Dominique Uldry

it design

 Zurück zur Projektliste
Jahr
1997
Kosten
Vertraulich
Stockwerke
1–5 Stockwerke

Parallel zur Architekturarbeit entwickeln und produzieren wir unter dem Namen it design Möbel. Die Möbel von it design lassen sich kompakt zusammenfalten oder sind in Module unterteilt und sind dadurch leicht zu transportieren. it design präsentiert seine Möbel in einer mobilen, transparenten Wohneinheit. Die living unit ist eine minimale Wohnung mit Bett, Regal und Tisch. Die living unit vermittelt die Philosophie von it design: Kompakt, leicht und mobil zeigt sie die Vision eines minimalen Wohnraumes der Zukunft. Ausgestellt in unterschiedlichen urbanen Situationen, stellt die living unit Bezüge zur aktuellen Stadt her. itbox, 1999 Das modulare Möbelsystem itbox besteht aus elf verschieden grossen Behältern aus farbig eloxiertem Aluminium. Die itboxen können je nach Standort und Gebrauch unterschiedlich angeordnet werden: Die Boxen können als Einzelobjekte an der Wand befestigt werden. Stapelt man die Elemente, so werden sie zu einem Regal, welches auch frei im Raum stehen kann. Da die Elemente auf einem Modul von 72 cm basieren, können sie auch als Tischgestell eingesetzt werden. Beim Zügeln kann der Inhalt in den Behältern gelassen werden. Die itbox wird aus fein geschliffenem Aluminium hergestellt und farbig eloxiert. Die Farbigkeit und Verarbeitung der Oberfläche gibt der itbox ihre edle Materialität. Da Farbe und Material wasserfest sind, kann die itbox auch in Küche und Bad verwendet werden. itbed, 1997 Das itbed besteht aus 7 mm dickem Wellkarton, welcher wie ein Akkordeon gefaltet ist. Das Bett hat eine Höhe von 25 cm und ist in Breiten von 90 bis 160 cm erhältlich. Die an ein Kartenhaus erinnernde Zickzacklinie wird durch zwei Bänder stabilisiert, die längs durch die Konstruktion verlaufen. Das itbed lässt sich zu einem handlichen Stapel zusammenschieben. Es eignet sich daher besonders als Gästebett oder für Leute, die häufig umziehen. itpet, 2005 Die Kollektion umfasst vier kleine Möbelobjekte, welche von einfachen Yoga-Stellungen inspiriert sind. Die itpet dienen der Entspannung von Körper und Geist. Sie ermöglichen die Erholung vom Stress des Alltags und das Sammeln neuer Energie. Die vier Modelle heissen: itpet baddha, supta, paripurna und virasana. Sie sind mit hochwertigem Wollstoff der Firma Kvadrat bezogen und existieren in acht verschiedenen Farbkombinationen.

Andere Projekte von jomini · zimmermann

Umbau Jugendstilhaus in Biel
Bienne
Gesamtsanierung Hohlstrasse
Zürich, Schweiz
Frauenspital CHUV
Lausanne, Schweiz
Dachaufbau für eine Pianistin
Schnottwil, Schweiz
Haus Faraday
Bern, Schweiz