Wettbewerb Musikakademie und Jugendgästehaus

Wolfenbüttel, Alemanha
Modell
Photo © BLU architekten
Kontext
© BLU architekten
Grundrisse
Visualization © BLU architekten
Arquitectos
BLU architekten
Endereço
Am Seeligerpark, 38304 Wolfenbüttel, Alemanha
Ano
2002
Cliente
Stadt Wolfenbüttel
Equipa
Jan Blanek, Christiane Butt
Raumakustik
Prof. Dr. – Ing. Hanno Ertel

Im Gegensatz zur homogenen urbanen Textur der ehemals befestigten Residenzstadt, ist das Wettbewerbsgelände geprägt von heterogenen baulichen und landschaftlichen Elementen. Solitäre wie Schloss, Finanzamt, Seeliger Villa, Schule und die geplante Doppelturnhalle liegen in einem Freiraum an der Peripherie der zentralen Innenstadt.

Das Thema Wasser, die Oker ehemals Bestandteil einer Schanzenanlage, ist, wie auch im übrigen Stadtraum (klein Venedig) ein wesentliches Charakteristikum des Ortes. Mit der Setzung eines weiteren Solitärs, der Landesmusikakademie mit Jugendgästehaus, in diesem suburbanen Gefüge, interpretieren wir den Ort als eine CAMPUSARTIGE SITUATION.

Im Dialog mit den umgebenden Bauten entsteht ein Ensemble unterschiedlicher Gebäude im Landschaftsraum Oker. Der 3-geschossige kompakte Gebäudekomplex wird durchdrungen vom mäandrierenden Raum der Oker in Ost-West Richtung einerseits, andererseits vom Erschließungsraum – Foyer und Hof in Nord-Süd Richtung. Als zusätzlicher Konzertsaal im Freien kann der Hof für musikalische Aufführungen genutzt werden. Freitreppe, Terrasse, Balkon und Brücke erlauben vielseitige Blickbeziehungen im räumlichen Gefüge.

Projetos relacionados

  • Herman Miller National Showroom
    Krueck Sexton Partners
  • The Ark, Condominiums
    Form4 Architecture
  • SFMOMA Rooftop Garden
    Jensen Architects
  • Kokoris Residence
    Jensen Architects
  • Turner Duckworth Offices
    Jensen Architects

Revista

Outros projetos por BLU architekten

Wohnhausgruppe Obere Bergstraße
Radebeul, Alemanha
Denkmal - 3Dmap
Krobnitz, Alemanha
Zukunft Killesberg
Stuttgart, Alemanha
Logopädische Praxis Pattonville
Remseck, Alemanha
Housing Binhai Avenue
Qingdao, China
Wettbewerb Augustinum II
Stuttgart, Alemanha