Swimcity

 Voltar à lista de projetos
Custo
Undisclosed
Pisos
Undisclosed

Der Verein Neubasel bereitet den Boden für städtisches Leben und städtische Kultur im öffentlichen Raum und ist dafür stets auf der Suche nach Orten mit Potential für Zwischennutzungen. Swimcity ist die Idee einer schwimmenden Stadterweiterung am stillgelegten Hafen St. Johann. Die Projektidee von Studierenden des Instituts Hyperwerk – ein Park auf einem Schubleichter, einem motorlosen Ladeschiff – sollte konkretisiert und auf ihre Machbarkeit überprüft werden.

 

Die Machbarkeitsstudie zeigt Nutzungsmöglichkeiten auf, die im Rahmen der Traglast und der Lebensbedingungen für Pflanzen auf dem Schiff umsetzbar sind. Für die vordere Schiffshälfte sieht der Entwurf eine Liegewiese mit Holzdeck, Schwimmbecken und Rheinzugang vor. Unter der Wiese, die nur eine dünne Substratschicht benötigt, bleibt ein durch die Überdeckung schallisolierter Raum frei, der als Club genutzt werden kann. Im hinteren Schiffsteil ist ein baumgedeckter Biergarten geplant. Zum Wasser hin wird dem Biergarten eine Aktivzone vorgelagert, die ein Beachvolleyballfeld und eine Terrasse mit Liegestühlen aufnehmen und am Abend zum Freiluftkino umgebaut werden kann.

 

Der Entwurf arbeitet die Vision zu einem realistischen, mit verhältnismässig geringem Aufwand umsetzbaren Projekt aus, das den verwaisten Raum am ehemaligen Hafen belebt, aktiviert und so der sozialen Kontrolle übergibt. Wo Raum Geld ist und jeder Quadratmeter Boden hart umkämpft wird, bietet Swimcity auf dem Wasser des Rheins frischen Nährboden für den jungen, kreativen Geist Basels.

Outros projetos por Fontana Landschaftsarchitektur

Pilgerhof
Baden, Suíça
Feldpark
Zug, Suíça
Hauptsitz Rapp-Gruppe
Basel, Suíça
Wahlenpark
Zürich, Suíça
Heilpädagogische Schule
Liestal, Suíça