Versuchshalle Universität Stuttgart

Stuttgart, Duitsland
Photo © Dietmar Träupmann
Architecten
Knoche Architekten
Locatie
Stuttgart, Duitsland
Jaar
2003

Die Seilversuchshalle ist Teil eines Bauensembles aus dem Jahr 1958. Die Außenwände des Bestandsgebäudes sind als gemauerte Klinkerflächen ausgeführt und durch Betonlisenen rhythmisch gegliedert. Das Dach besteht aus fünf Sheddächern mit Kupferblechflächen und nach Norden orientierten Oberlichtern.
In der Erweiterung wird Kupferblech wieder verwendet, aber nicht in grün patinierter Oberfläche, sondern für die neue Dach- und Wandfläche in braun oxidierter Oberfläche. Diese Farbstimmung erzeugt eine Klammer zu Ausdruck und Farbigkeit der vorhandenen Ziegelwände, der Neubau bleibt aber konstruktiv eigenständig, was durch die durchlaufende untere Glasfuge unterstrichen wird.
Die verglasten Seitenwände zitieren den Verband der angrenzenden Mauerwerksflächen in abstrahierter Weise. Die matt schimmernde Sonderverglasung aus Strukturglas verhindert die direkte Einsicht in das Halleninnere und behält damit den geschlossen - introvertierten Charakter der bestehenden Halle bei.

Gerelateerde projecten

  • „els“ – Elsbethenareal-Schrannenplatz
    F64 Architekten PartGmbB
  • Eclectic Apartment
    JUNG
  • Haus R
    NW/A
  • SchloR – Schöner Leben ohne Rendite
    GABU Heindl Architektur
  • Fünf Freund*innen | Geförderter Wohnbau
    GABU Heindl Architektur

Magazine

Andere projecten van Knoche Architekten

Studierendenzentrum Nürtingen
Nürtingen, Duitsland
Laborgebäude Versorgungs und Umwelttechnik der Hochschule Esslingen
Esslingen, Duitsland
Institut für Kunst und Musik der Universität Augsburg
Augsburg, Duitsland
Trainingszentrum der Polizeidirektion
Chemnitz, Duitsland
Institut und Prüfhalle Bauingenieurwesen TUD
Darmstadt, Duitsland