Olympia Business Center

München, Germania
Foto © Gleb Polovnykov
Foto © Gleb Polovnykov
Foto © Gleb Polovnykov
Foto © Gleb Polovnykov
Foto © Gleb Polovnykov
Foto © Gleb Polovnykov
Foto © Gleb Polovnykov
Foto © Gleb Polovnykov
Foto © Gleb Polovnykov
Architetti
CSMM – architecture matters
Indirizzo
Georg-Bräuchle Ring 23-25, 80331 München, Germania
Anno
2020
Cliente
Bayern Projekt GmbH

Bestandsanalyse, Entwicklung Repositionierungskonzept, Umstrukturierung von Single- auf Multi-Tenant-Fähigkeit, Grundlagenermittlung, Vorentwurf, Entwurfs- und Ausführungsplanung, Ausschreibung und Vergabe sowie Objektüberwachung der Totalsanierung (LPH 1-8), Unterstützung der Vermarktung durch Konzeptionierung und Realisierung von Marketing-Lounge und Musterbüro, Mieterintegrationsplanungen sowie Begleitung deren Umsetzungen

Im Zuge der Revitalisierung des Ende der 1990er Jahre entstandenen Olympia Business Centers (OBC) und dem Wechsel von einem einzigen Mieter zu mehreren wurde ein neues Raumkonzept für den Gebäudekomplex erforderlich. Der Bestand wurde um einen zweigeschossigen Bau als Eingangsbereich ergänzt, der das Gebäude mit großen Glasflächen zum Ring hin öffnet und gleichzeitig eine Verbindung zu den weitreichenden Grünflächen im Außenbereich schafft. Im Foyer und dem angrenzenden neu entstandenen Kantinenbereich entsteht so eine helle und freundliche Atmosphäre. Bei der Neustrukturierung des Arbeitsumfeldes führte unser Team nicht nur den umweltbewussten Kerngedanken einer Revitalisierung durch den konsequenten Einsatz von nachhaltigen Materialien weiter. Es entwickelte sein Raumkonzept auf Basis der Nutzerbedarfe und kreierte so flexible und kommunikative Gemeinschaftsbereiche, die den Austausch der Mieter untereinander fördern und Orte für Innovation schaffen. Der Konferenzbereich im EG beispielsweise kann von allen gebucht werden, ebenso die Flächen des Restaurants, das nicht nur als Kantine konzipiert ist, sondern auch für Events und Besprechungen genutzt werden kann. Für privatere Gespräche und stilles Arbeiten kann man sich dort in kleinere Boost-Einheiten zurückziehen. Neue Grünanlagen und mehrere gemeinschaftlich nutzbare Dachterrassen schaffen zusätzlich Aufenthaltsbereiche, die das Miteinander fördern.

Progetti collegati

  • AESOP SHINJUKU
    CASE-REAL / KOICHI FUTATSUMATA STUDIO
  • Gallery COMMON
    CASE-REAL / KOICHI FUTATSUMATA STUDIO
  • RESTAURANT ON THE SEA
    CASE-REAL / KOICHI FUTATSUMATA STUDIO
  • CUTLERY for VALERIE OBJECTS
    CASE-REAL / KOICHI FUTATSUMATA STUDIO
  • Akeno Restaurant
    Cyrus Ghanai Interior Architecture & Design

Rivista

Altri progetti di CSMM – architecture matters

Freeletics
München, Germania
Lobbies & Büroflächen Bavaria Towers
München, Germania
Ubisoft Studio
Berlin, Germania
Fritz Schillerstraße
München, Germania
Werk 3 – CSMM
München, Germania