Mehrfamilienhaus Mühlescheune

Flüh
© Börje Müller
© Börje Müller
© Börje Müller
Architetti
beck + oser architekten
Anno
2012-13

Das Wohnhaus ist Teil des Gestaltungsplanes Mühle, der primär die Erhaltung der denkmalgeschützten Mühle und die Wiederherstellung des Mühleensembles bezweckt. Mit dem Ersatzbau für die abgebrannte Mühlescheune wird die Gebäudegruppe Mühle auf der Südseite wieder vervollständigt und erhält das nötige räumliche und historisch begründete Gewicht. Es ist ein attraktiver Platz von angenehmer Grösse und für verschiedenste Aktivitäten entstanden. Da sich die Häuser an der Sternenbergstrasse, die auch Teil des Gestaltungsplans sind, in einer angemessenen Distanz befinden und sich in der architektonischen Ausformulierung klar unterscheiden, wird die Ablesbarkeit des historischen Ensembles verstärkt.

Die vier Maisonette-Wohnungen sind alle direkt vom Mühleplatz erschlossen. Die innovative Wohnungsdisposition mit kontrollierten räumlichen Übergriffen und Verschachtelungen erlaubt allen Bewohnern, den grosszügigen und räumlich spannenden Dachraum (vertikale Ausrichtung) und jeweils auf dem Wohn- und dem Zimmergeschoss zwei Wohnungsbreiten (horizontale Ausrichtung) zu nutzen. Dadurch ist eine überraschende Kombination der Vorzüge von Maisonettes- und Geschosswohnungen entstanden. Zwei Wohnungen orientieren sich zum Gartensitzplatz, zwei Wohnungen geniessen den privaten Aussenraum in Form von ins Volumen eingezogenen Loggien. Die halbgeschossig versetzten Geschosse erlauben eine präzise Setzung des Baukörpers ins Gelände und erzeugen spannende Raumabfolgen.

Das äussere Erscheinungsbild mit vertikalen Holzlamellen, massivem Sockel und Ziegeldach verweist auf die ursprüngliche Nutzung, setzt das Thema der Scheune aber in einer zeitgenössischen Form um. Dank geschickter Lichtführung konnte auf jegliche Öffnungen im Dach verzichtet werden.

Progetti collegati

  • Perrondach Bahnhof Filisur
    Walter Bieler AG
  • 8 HOUSE
    BIG – Bjarke Ingels Group
  • DANILOVSKY FORT
    Sergey Skuratov Architects
  • Opera and Ballet Theatre (competition)
    Sergey Skuratov Architects
  • Dwelling house on Burdenko str., 3
    Sergey Skuratov Architects

Rivista

Altri progetti di beck + oser architekten

Garderobengebäude Chöpfli
Hofstetten
Haus Rauracherweg
Hofstetten
Häuser bei der Mühle
Flüh
Häuser Im Wygärtli
Hofstetten
Umbau Pfarreizentrum
Hofstetten
Mehrfamilienhäuser Schönenbuchstrasse
Allschwil