Geistlich-Areal, Baufeld C1, Schlieren

Schlieren, Svizzera
Foto © Philip Heckhausen
Foto © Philip Heckhausen
Foto © Philip Heckhausen
Foto © Philip Heckhausen
Foto © Philip Heckhausen
Foto © Philip Heckhausen
Foto © Philip Heckhausen
Foto © Philip Heckhausen
Foto © Philip Heckhausen
Foto © Philip Heckhausen
Foto © Philip Heckhausen
Architetti
Graber Pulver Architekten AG
Anno
2020
Costo
1M - 100M

Das Programm für diesen offen konzipierten Stadtblock im ehemaligen Industriegebiet von Schlieren beinhaltet Alterseinrichtungen, Wohnateliers für ‚Dinks‘ am Park, Wohn-Cluster für experimentellere Lebensformen im Turm sowie Büros, Läden, Caféteria mit zuschaltbarem Mehrzweckraum / Was im grossen Massstab der Park vollzieht, bietet innerhalb des Blocks eine längs durchs EG gesteckte ‚Rue intérieure‘ / Die Materialisierung in Vollsteinklinker folgt der Tradition bei Industriebauten im Limmattal und entspricht der grossvolumigen Bebauungstypologie.

Progetti collegati

  • Passerelle, Raststätte Werdenberg
    Walter Bieler AG
  • Dialogue Center “Przełomy”
    KWK Promes architect
  • Hotel in Czorsztyn
    KWK Promes architect
  • Farmhouse with Lap Pool
    GLUCK+
  • Bar House
    GLUCK+

Rivista

Altri progetti di Graber Pulver Architekten AG

Schulanlage Reitmen
Schlieren
Musée d’Ethnographie MEG
Genf, Svizzera
Siedlung Grünmatt FGZ
Zürich, Svizzera
Energiezentrale Forsthaus
Bern, Svizzera
Europaallee, Baufeld G
Zürich, Svizzera
Ersatzneubauten Lüssihof
Zug, Svizzera