Belltower Gallery

 Torna alla Lista di Progetti
Sede
Taschkent, Uzbekistan
Anno
2009

Wie der Palace of International Forums am Amir-Timur-Platz in Taschkent gelegen, wurde diese luxuriöse Galerie für usbekische Juwelen und antiken Schmuck parallel zu dem Veranstaltungszentrum eingerichtet.

Die raumbildende Verkleidung der Galerie aus einem gelaserten, hochglanzpolierten Edelstahlornament sollte nicht durch eingebaute Leuchten gestört werden. Eine frei skizzierte, geschwungene Neonlinie schwebt daher als einziges Lichtelement im Raum.

Was leicht aussieht, erforderte millimetergenaue Planung, Anfertigung, Vorbereitung und Montage. Die „Lichtschlange“ bestimmt mit ihrer Wirkung die Atmosphäre der Galerie, ohne sie zu dominieren. Die Spiegelungen und Reflexionen des Objektes auf dem Edelstahlornament verändern sich – je nach Standort des Betrachters.

Für die Beleuchtung der Schmuckvitrinen setzten die Lichtplaner ein faseroptisches System ein, das durch seine minimalistischen Lichtelemente, Linsen und die Lichtleistung besticht. Die Faserbündel wurden im Boden verlegt, die Projektoren und Transformatoren hinter den Vitrinen versteckt.

Bauherr
Republik Usbekistan

Fläche
100 m2

Innnenarchitekten
Ippolito Fleitz Group GmbH, Stuttgart

Lichtplanung
pfarré lighting design
Gerd Pfarré, Anh Nguyen, Dominik Buhl, Katharina Schramm

Fotografie
Andreas J. Focke, München
Zooey Braun, Stuttgart
Christoph Matthias, München

Altri progetti di pfarré lighting design

Business Area, Olympiahalle
München, Germania
Palace of International Forums
Taschkent, Uzbekistan
Zentraler Omnibusbahnhof
München, Germania
Klimahaus 8° Ost mit Drehbrücke
Bremerhaven, Germania
WGV Cafeteria
Stuttgart, Germania
Passage Alter Hof
München, Germania