Photo © Christian Richters, Berlin
Photo © Christian Richters. Berlin
Photo © Christian Richters, Berlin
Photo © Christian Richters, Berlin
Photo © Christian Richters, Berlin
Photo © Christian Richters, Berlin
Photo © Christian Richters, Berlin
Photo © Christian Richters, Berlin

Neubau des Informations- und Besucherzentrums Tiergarten Schloss Raesfeld

 Retour à la liste des projets
Lieu
Raesfeld, Allemagne
Année
2004

Die im 17. Jahrhundert im Stil der Renaissance angelegte Anlage aus Wasserschloss und Tiergarten in Raesfeld ist ein bedeutsames Bau- und Kulturdenkmal und gilt heute als eine der geschlossensten Schlossanlagen Westfalens. In Blickbeziehung zum Renaissance-Schloss und unmittelbar an den Wald der weitläufigen Parkanlage angrenzend entstand das Informations- und Besucherzentrum als Kristallisationspunkt des Naturerlebnisraums „Renaissance-Tiergarten Schloss Raesfeld“.

Das Gebäude, vor die Kulisse des Waldes platziert, thematisiert den Dialog von Natur und Kultur. Das Naturerlebnis ist Zielsetzung des Gesamtkonzepts. Das Informationszentrum fügt sich in den Naturraum ein, ist aber zugleich signifikanter Ausgangspunkt für Erkundungen der Natur. Eine Ausstellung, ergänzt um Naturklasse, Infobereich mit Verwaltungsräumen und Seminarraum, bietet Raum zur Wissensvermittlung.

Aus dieser Gesamtthematik heraus wurde ein Baukörper entwickelt, der die Inhalte widerspiegelt: Ein Grundbaukörper in Holzkonstruktion, Stützen, Decken und Wände aus heimischer Lärche, überfangen durch eine Glashaut. Holz, verarbeitet als tragende BSH-Konstruktion und als sägeraue Leistenschalung, bietet eine sinnliche Materialerfahrung. Die Ordnung des klaren geometrischen Gefüges ist aus den Proportionen der Renaissance-Fassade des Schlosses entlehnt. Die Glashülle lässt die innere Holzkonstruktion veredelt, gleichsam überhöht erscheinen. Die Reflexionen des angrenzenden Waldes lassen Innen und Außen, Gebäude und Wald scheinbar verschmelzen. Durch die Spiegelung auf den Glasflächen wird der Baukörper zum Medium für den Naturraum. Jahreszeiten, Tageslicht und der Stand der Sonne lassen das Gebäude in immer neuer Wahrnehmung erscheinen.

Auszeichnungen:
Vorbildliche Bauten NRW 2005
Deutscher Holzbaupreis 2005
Holzbaupreis NRW 2006
Auszeichnung guter Bauten 2007

Autres projets de farwick + grote Architekten BDA Stadtplaner

Neubau der Erich Kästner-Schule
Oelde, Allemagne
Neubau der Hauptstelle Sparkasse Bergkamen-Bönen
Bergkamen, Allemagne
Neubau des Pfarrheims St. Amandus
Datteln, Allemagne
Neubau des Forums Mariengarden
Borken, Allemagne
Neubau der Grundschule Lünen-Süd
Lünen, Allemagne
Neubau des Oberstufenzentrums Körperpflege
Berlin, Allemagne