Salinenhofquartier

Pratteln, Switzerland
Dibujo © Hosoya Schaefer Architects
Dibujo © Hosoya Schaefer Architects
Dibujo © Hosoya Schaefer Architects
Dibujo © Hosoya Schaefer Architects
Dibujo © Hosoya Schaefer Architects
Dibujo © Hosoya Schaefer Architects
Visualización © Hosoya Schaefer Architects and Bloom Images
Visualización © Hosoya Schaefer Architects and Bloom Images
Visualización © Hosoya Schaefer Architects and Bloom Images
Visualización © Hosoya Schaefer Architects and Bloom Images
Dibujo © Hosoya Schaefer Architects
Dibujo © Hosoya Schaefer Architects
Arquitectos
Hosoya Schaefer Architects
Ubicación
Pratteln, Switzerland
Coste
No divulgado
Cliente
Losinger Marazzi AG
Bauingenieure
Dr. Lüchinger+Meyer Bauingenieure AG
Landschaftsarchitektur
Agence Ter
Prozess und Soziales
denkstatt
Verkehr
IBV Hüsler AG
Lärmschutz
Kuster+Partner
Ökonomie
Thomas Gfeller

Das neue Quartier wächst Schritt für Schritt aus der Agrarlandschaft Prattelns. Diese dient dabei als atmosphärisches und gestalterisches Leitbild und schafft eine besondere Atmosphäre mit ländlichen Qualitäten. Die Salinenallee bindet als urbanes Rückgrat das Quartier und seine öffentlichen Freiräume zusammen, über den neuen Quartierpark verzahnt es sich mit dem bestehenden Längiquartier. Das neue Quartier wird aus vorfabriziertem Holzmodulbau errichtet und weist in eine emissionsfreie Zukunft.

Der Park wird stufenweise realisiert und bildet bereits vor Entstehen des Quartiers einen attraktiven Freiraum. Das «Quartiers-Start-Up» dient der sozialräumlichen Aktivierung des Ortes und der Steigerung der Attraktivität über die Entwicklungsphasen. Es ist Planungs-, Vermarktungs- und Baustellen-Infrastruktur am Ort, Gemeinschaftszentrum, bietet einen Ort für Veranstaltungen und eine Dauerausstellung der Planungen.

Parallel dazu wird das «Tor zur Schweiz» als Gewerbequartier an der Autobahn entwickelt. In Verbindung mit dem Wohnquartier soll es sich von den rein technisch-industriell geprägten Entwicklungen der Umgebung abheben und einen besonderen, ökologischen und kleinteiligen Charakter mit menschlichem Massstab vermitteln, der für die andere Schweiz steht und die Identität des Gewerbestandorts stärkt.

Proyectos relacionados

  • Halle 7 – Olma Messen
    Walter Bieler AG
  • „els“ – Elsbethenareal-Schrannenplatz
    F64 Architekten PartGmbB
  • Eclectic Apartment
    JUNG
  • Haus R
    NW/A
  • SchloR – Schöner Leben ohne Rendite
    GABU Heindl Architektur

Magazine

Otros proyectos de Hosoya Schaefer Architects

Waldinseln Otterbach Süd
Otterbach, Switzerland
Elbinselquartier Wilhelmsburg
Hamburg, Alemania
Bahnhof Herrliberg-Feldmeilen
Herrliberg-Feldmeilen, Switzerland
Flughafen Engadin
Samedan, Switzerland
Büro Umbau
Zug, Switzerland