Deutsche Börse

Eschborn, Alemania
Foto © Jean-Luc Valentin
Foto © Jean-Luc Valentin
Foto © Jean-Luc Valentin
Lageplan
© KSP Jürgen Engel Architekten
Schnitt
© KSP Jürgen Engel Architekten
Grundriss Regelgeschoss
© KSP Jürgen Engel Architekten
Foto © Jean-Luc Valentin
Foto © Jean-Luc Valentin
Foto © Jean-Luc Valentin
Arquitectos
KSP Engel
Ubicación
Eschborn, Alemania
Año
2010
Cliente
Lang & Groß Projektentwicklung GmbH

Der Neubau der Deutschen Börse bietet auf ca. 80.000 qm Bruttogeschossfläche Raum für mehr als 2.000 Mitarbeiter des Unternehmens. Ziel war es, ein Identität stiftendes Gebäude zu schaffen, das nicht nur das heterogene städtebauliche Umfeld in Eschborn aufwertet, sondern zugleich die Unternehmenswerte der Deutschen Börse Group, wie Transparenz, Offenheit und Nachhaltigkeit verkörpert.

Der 87 Meter hohe Kubus markiert weithin sichtbar den neuen Standort der Deutschen Börse. Zwei L-förmige Baukörper, die punktsymmetrsich zueinander angeordnet sind, umschließen die zentrale, rund 80 Meter hohe Eingangshalle. Vernetzt durch Brücken, Stege, Treppen entsteht ein dreidimensionaler Kommunikationsraum mit vielfältigen Sichtbeziehungen.

Das Gebäude erhält als erstes Hochhaus in Deutschland die höchste Zertifizierung nach dem LEED-Standard, die sogenannte Platin-Zertifizierung (LEED= Leadership in Energy and Environmental Design). Als „Green Building“ verfügt der Neubau über modernste Techniken zur Minimierung des Energieverbrauchs wie Kraft-Wärme-Kälte Kopplung, Solarthermie und eine hocheffiziente Wärmerückgewinnung. Die Anlagen sind für einen CO2 - neutralen Betrieb mit Biogas ausgerüstet. Die neue Zentrale der Deutschen Börse, eines der größten Börsenorganisationen der Welt, ist somit auch in ökologischer Hinsicht ein vorbildlicher Bau.

BGF
80.000m²

Fertigstellung
07/2010

Zertifizierung
LEED Platin

Proyectos relacionados

  • Eissporthalle Davos
    Walter Bieler AG
  • Umnutzung Schuhfabrik in 14 Wohnungen Winterthur ZH
    Graf Biscioni Architekten
  • Moritz M-store
    External Reference
  • Jané Winestore
    External Reference
  • Jiu Ke Shu Future Arts Center
    iGuzzini

Magazine

Otros proyectos de KSP Engel

Art Museum Jiangsu Provinz
Nanjing, China
Jumeirah Hotel
Frankfurt am Main, Alemania
Dokumentationszentrum - Gedenkstätte Bergen-Belsen
Loheide, Alemania
WestendDuo
Frankfurt am Main, Alemania
DORMA Headquarter
Ennepetal, Alemania
s.Oliver headquarters
Rottendorf, Alemania