Dibujo © Hosoya Schaefer Architects
Visualización © Hosoya Schaefer Architects
Foto © Hosoya Schaefer Architects
Visualización © Hosoya Schaefer Architects
Dibujo © Hosoya Schaefer Architects
Dibujo © Hosoya Schaefer Architects
Dibujo © Hosoya Schaefer Architects
Dibujo © Hosoya Schaefer Architects
Dibujo © Hosoya Schaefer Architects
Dibujo © Hosoya Schaefer Architects
Dibujo © Hosoya Schaefer Architects
Dibujo © Hosoya Schaefer Architects
Foto © Hosoya Schaefer Architects
Dibujo © Hosoya Schaefer Architects

Elbinselquartier Wilhelmsburg

 Volver a la lista de Proyectos
Ubicación
Hamburg, Alemania

Wilhelmsburg „Nord-Süd Achse: Auf gute Nachbarschaft“ war ein internationaler Wettbewerb für Städtebau und Landschaftsarchitektur ausgelobt von der IBA Hamburg. Unter Einbezug der Anwohner und mit zwei öffentlichen Kolloquien musste eine städtebauliche Lösung für dieses zentrale Neubaugebiet auf der Elbinsel Wilhelmsburg gefunden werden.

Die Elbinsel, umflossen von der Norder- und Süderelbe, ist Teil des Ästuars der Elbmündung. Sie ist geprägt von Hafenanlagen und Infrastrukturachsen, von wuchernder Natur, Kleingärten und städtischen Fragmenten.

Das Projekt verwebt diese Fragmente zu einer Stadt der Gärten; nicht mehr Vorort von Hamburg, sondern Lebensqualität vor Ort! Die Landschaft wird zur Leitdisziplin – sie integriert die bestehenden grünen Nischen und Kleingärten, greift in die Stadtstruktur hinein und ermöglicht lokale Idyllen im stadtlandschaftlichen Rahmen.

Das neue Quartier knüpft im Nordwesten an das Reiherstiegviertel und im Süden an das Quartierzentrum bei der S-Bahn an und schließt den Kreis um die Wilhelmsburger Mitte. Wo beide Strukturen aufeinandertreffen, entsteht am Aßmannkanal – entlang der von Süden kommenden Landschaftsachse – ein neuer Park mit Quartierszentrum, die Mitte des neuen Quartiers. Mit Nahversorgung, den Schulen und Cafés entsteht ein für Anwohner und die weitere Nachbarschaft attraktiver Ort mit spezifischer Identität und lokaler Strahlkraft.

Das Element Wasser zieht sich in unterschiedlichen Formen durch das ganze Gebiet. Ausgehend vom bestehenden System aus Kanälen, Wettern und Mulden entsteht ein übergeordnetes Raumgerüst aus Wegen, Baumreihen und Grünzügen. Die städtebauliche Struktur lehnt sich an den Blockrandstrukturen des Reiherstegviertels an, ist aber stärker differenziert für eine Vielzahl von Gebäudetypologien und Entwicklungsmöglichkeiten.

Es entsteht eine durchmischtes, vielfältiges und lebenswertes neues Stadtquartier.

Otros proyectos de Hosoya Schaefer Architects

Waldinseln Otterbach Süd
Otterbach, Switzerland
Salinenhofquartier
Pratteln, Switzerland
Bahnhof Herrliberg-Feldmeilen
Herrliberg-Feldmeilen, Switzerland
Flughafen Engadin
Samedan, Switzerland
Morgentalquartier
Wetzikon, Switzerland