© Lukas Huneke
© Lukas Huneke
© Lukas Huneke
© Lukas Huneke
© Lukas Huneke
© Lukas Huneke
© Lukas Huneke
© Lukas Huneke
© Lukas Huneke
© Lukas Huneke

Extension of the house GZ

 Volver a la lista de Proyectos
Año
2012
Coste
100.000 - 1 millón
Pisos
1 - 5 pisos

Das bestehende Haus ist traditioneller Bauart und erweckt mit seinem grossen Dach und der horizontalen Fassadengliederung einen noblen Eindruck.

Auf der Strassenseite befinden sich entlang des Treppenhauses vertikale Schlitzfenster.

Der Anbau sollte das bestehende Haus nicht konkurrenzieren, nicht abwerten oder verändern, sondern durch seine Andersartigkeit einen zusätzlichen Schmuck für das Haupthaus darstellen.

Einerseits wollte man von der freien Aussicht profitiert, andererseits will man sich gegen Einsicht schützen.

Dem mineralisch verputzen Gebäude wurde ein vertikal gegliedertes Volumen entgegen gesetzt.

Die vertikale Lamellenstruktur der Fassade schafft eine gewisse Tiefe innerhalb der Fassade und ein optisch sehr abwechslungsreiches Licht- und Schattenspiel. Diese Leichtigkeit kokettiert mit dem kompakten Haupthaus.

Da die Aluminiumlamellen einfach über die Fenster weitergeführt wurden, entstand der gewünschte Sichtschutz und die nötige Verschattung.

Die vertikalen Schlitzfenster des Treppenhauses vom Haupthaus harmonieren mit der neuen Fassade.

Otros proyectos de Bruck + Weckerle Architekten

Salt storage hall for the luxemburg motorway network
Bertrange, Luxemburgo
Intervention center of the national highway maintenance department of Luxemburg
Bertrange, Luxemburgo
Temporary school building "Athenée in Luxemburg
Luxembourg, Luxemburgo
Cultural and Community Center in Bergem
Bergem, Luxemburgo
Single-Family House A
Fentange, Luxemburgo