Werkhof
Photo © Walter Mair
Neuer Weg vom Parkplatz zum Clubhaus
Photo © Walter Mair
Neuer Weg vom Parkplatz zum Clubhaus
Photo © Walter Mair
Vorfahrt Club-Gebäude
Photo © Walter Mair
Terrasse Member-Bereich
Photo © Walter Mair
Entrée Restaurant
Photo © Walter Mair
Bar Memberbereich
Photo © Walter Mair
Bar öffentlicher Bereich
Photo © Walter Mair
Loungebereich
Photo © Walter Mair
Treppen Öffentlich und Member ins Untergeschoss
Photo © Walter Mair
Garderoben Memberbereich
Photo © Walter Mair
Veranda vor Konferenzraum
Photo © Walter Mair
Südfassade
Photo © Walter Mair
Südfassade
Photo © Christoph Reinhard
Veranda Empfangsgebäude
© Walter Mair

Golf Sempachersee

 Back to Projects list
Address
Schopfe, CH-6024, Hildisrieden, Switzerland
Cost
1M - 100M
Client
Golf Sempachersee

DER GRÖSSTE GOLFPLATZ DER SCHWEIZ

Mit der Erweiterung um eine zweite 18-Loch Anlage ist Golf Sempachersee zum grössten Golfclub in der Schweiz geworden. Er befindet sich circa 15 Kilometer von Luzern entfernt im Herzen der Schweiz. Das Architekturbüro Smolenicky & Partner hat im Zusammenhang mit der Platzerweiterung zwei neue Gebäude erstellt - Das Club- / Restaurantgebäude sowie den neuen Werkhof.

TOPOGRAPHISCHE SITUATION

Das Clubgebäude wurde präzise an der topografischen Kante situiert, dort wo die flache Hochebene der Golfplatzanlage übergeht in einen steiler abfallenden Hang. Genau hier öffnet sich der Ausblick auf den See und die Innerschweizer Alpen. Entlang dieser topografischen Kante verläuft auch der öffentliche Weg der den Golfclub durchquert.

STILISTISCHE STRATEGIE

Die Architektur wie auch die Innengestaltung der neuen Gebäude will zwei atmosphärische Phänomene zu einer Wirkung verschmelzen. Einerseits wird das ländliche und andererseits das Weltmännische der Golfkultur beim Sempachersee zu einer Neuen Ausstrahlung verseinigt. Die Erscheinung oszilliert zwischen dem Ausdruck einer Holzscheune mit der Linienführung eines Maserati Sportwagens. So versuchen wir der Realität und dem Potenzial dieses Phänomens mit diesem Gebäude gerecht zu werden.

INNENRÄUME

Um die zentral gelegene Küche – die unsichbare Mitte des Gebäudes gruppieren sich zentrifugal die drei Hauptsächlichen Nutzungen des Projektes. Das öffentliche Restaurant, der Memberbereich und die zwei grossen, übereinander liegenden Veranstaltungssäle.
Beide Restaurants haben je drei grosse Aussichtsfenster und durch die Geometrie des Raumes fügen sie sich zu einem sequenzierten 180° Panorama auf die Landschaft. Den Spiegel hinter der Bar erlebt man als viertes Fenster, das diese Panoramawirkung nochmals steigert.
Der grosse Veranstaltungssaal wird, ganz anders als die zwei Restaurants, von einem einzigen überdimensioniertem Fenster dominiert. Ein fast zwanzig Meter langes Breitleinwandpanorama auf die das ganze Jahr schneebedeckten Alpen. Eine Inszenierung der Landschaft wie in einem Western von Sergio Leone.

AUSSENBEREICHE

Die expressive, scheinbar objekthafte Gesamtform des Clubgebäudes entsteht aus der Definition der zwei U-förmigen Aussenbereiche. Wie ein Paravent umschliesst die zweidimensionale, dunkelorange Wand den öffentlichen Vorplatz – den Hauteingang des Gebäudes- und der dunkelblau lackierte „Paravent“ definiert den Aussenbereich der Clubmember.

Other Projects by Smolenicky & Partner Architektur

Tamina Therme
Bad Ragaz, Switzerland
Golf Kyburg
Kemptthal, Switzerland
Hotel Kurpark, Engelberg
Golf Hotel Sempachersee
Coiffeur Zelo
Zürich, Switzerland
Uhrenmuseum IWC Schaffhausen
Schaffhausen, Switzerland