St. Stephan, Köln-Lindenthal

Köln, Germany
Neubau mit KiTa - Rahmen für den Kirchort und freundliche Geste zum Wohngebiet
Photo © Jens Kirchner
Kirche und Quartier als erlebbare Einheit
Photo © Jens Kirchner
Verbindung Kirche und KiTa
Photo © Jens Kirchner
Architects
Lepel & Lepel
Year
2019
Stories
1-5 Stories
Client
Katholische Kirchengemeinde St. Stephan
Team
Entwurf: Reinhard Lepel, Architekt BDA 
 Mitarbeit: Angelina Bolten, Karen Höfer, Angela Hafeneger

„Wir sind geflasht von den Räumen. Es sind die vielen, gut durchdachten Details, die wir im Arbeitsalltag als Hilfe und Erleichterung wahrnehmen“, resümiert Ulrike Schmidt-Marner als Leiterin der Kita St. Stephan die ersten Wochen im Neubau von Lepel & Lepel nach dem Einzug.

Lebensraum Gemeinde: Stadt in Stadt
Die geplanten Neubauten ordnen sich um die denkmalgeschützte Kirche St. Stephan. Turm und Kirchenschiff erhalten einen neuen städtischen Vorplatz, gesäumt von Gemeindehaus und einer Wohnbebauung mit Kindertagesstätte. Ein Fußweg verbindet beide Zugänge der Gemeindeeinrichtungen.

Landschaftsplan: Mit Würde und Widmung

Eingriffe in den Bestand erfolgen im Sinne einer Fortschreibung der räumlichen Situation und mit dem Ziel, sie zum Stadtraum zu öffnen. Eine sanft ansteigende Treppenanlage überwindet den Höhensprung zum Gehweg. Durch die Erweiterung des bestehenden Segmentbogenpflasters auf dem Platz entsteht eine große und vielfältig nutzbare befestigte Fläche. Sowohl die Kirche als auch das Pfarrbüro und das Gemeindezentrum erhalten großzügige, im Rahmen der Gemeindeaktivitäten nutzbare Außenbereiche.

Das Neue Gemeindehaus: erfahrbares Gemeindeleben

Das Gemeindehaus öffnet sich mit seinem zweigeschossigen Gemeindesaal sowohl zum Vorplatz von St. Stephan als auch zum Garten im Süden. Damit werden die vielfältigen Aktivitäten der Gemeinde erstmals in der Öffentlichkeit sichtbar. Der helle und transparente Saal kann durch eine mobile Trennwand je nach Bedarf in kleinere Räume unterteilt und so ganz flexibel genutzt werden . 



Kindertagesstätte und Wohnraum

Die neue Kita bildet mit den Wohneinheiten an der Herderstraße den räumlichen Abschluss des Gemeindegrundstücks. Der Baukörper schließt eine ehemalige Baulücke und nimmt mit Größe und Dachform wichtige Wesensmerkmale der Umgebungsbebauung auf. Gleichzeitig ordnet er sich mit seiner rot-braunen Ziegelfassade klar den Gemeindebauten zu.



Jugendgruppe und Wohnraum

Die Räume der Jugendgruppen, die sich im Erdgeschoss und im 1. Obergeschoss befinden, werden von der Bachemer Straße erschlossen. Von diesen Räumen gelangt man, ohne den Gemeindesaal betreten zu müssen, zu Küche und Garten.

Related Projects

  • Osaka University MACHIKANE Nursery school
    Coelacanth K&H Architects
  • Pool Pavilion
    Reddymade
  • Sanierung Geschäftshaus Aeschenvorstadt
    KREN Architektur
  • Armadale Residence
    Rob Mills Architecture & Interiors
  • New chalet
    Arttesa, designed & tailored

Magazine

Other Projects by LEPEL & LEPEL Architekt Innenarchitektin PartG mbB

Fachbereich Bauingenieurwesen und BauM-V
Wismar, Germany
Ernst-Flatow-Haus
Köln, Germany
Büro- und Logistikgebäude Nessie
Köln, Germany
Center for Mobile Propulsion
Aachen, Germany
Tagungs- und Schulungszentrum Ökumenische Werkstatt
Wuppertal, Germany
Chemie und die Didaktiken der Naturwissenschaften
Köln, Germany