Raiffeisenbank Zürcher Oberland

Uster, Switzerland
Photo © Mint Architecture
Photo © Mint Architecture
Photo © Mint Architecture
Photo © Mint Architecture
Photo © Mint Architecture
Photo © Mint Architecture
Photo © Mint Architecture
Interior Designers
Mint Architecture
Address
Hauptsitz Uster, Bahnhofstrasse 2, 8610 Uster, Switzerland
Year
2020
Cost
Undisclosed
Stories
1-5 Stories

Im Dialog+

Analyse
Kundennähe und Komfort erhöhen
Das tägliche Bankengeschäft läuft heute auch in einer Regionalbank über die digitalen Kanäle. Anstelle dessen rückt die Gesamtberatung von Privat- und Geschäftskunden in den unterschiedlichsten Finanzbereichen in den Vordergrund. Das gilt auch für den Hauptsitz der Raiffeisenbank Zürcher Oberland in Uster, deren Geschichte in die frühe Industrialisierung der Region zurückgeht und die sich stets mit den Bedürfnissen der Gesellschaft verändert und entwickelt hat. Mint Architecture erhält von der Bank den Auftrag, eine moderne und offene Beraterbank zu entwickeln, die sich ihrer industriellen Verbundenheit erinnert. In der konzeptionellen Auseinandersetzung manifestiert sich der Wunsch nach einem Ort, der den Dialog und die traditionelle Kundennähe durch ein ebenso transparentes wie flexibles Konzept fördert.

Nutzungskonzept
Begegnung und Kommunikation fördern
Die Architekten entwerfen einen offenen und transparenten Kundenbereich, der bereits von aussen einsehbar ist. Dazu wird die Fassade vorgesetzt und die 24h-Zone seitlich in den Kundenbereich integriert. Die durchgängig einsehbare öffentliche Zone wird mit transparenten Gestaltungselementen unterteilt, die eine atmosphärische Spannung erzeugen und fliessende Übergänge schaffen. An den grosszügig gestalteten Empfang mit audiovisueller Kommunikation und Loungebereich schliesst sich die offene Interaktionszone mit modernster Präsentationstechnik, einem langen Hochtisch und einer Gastrotheke an, die seitlich von einer offenen Mitarbeiterzone flankiert wird. Es entsteht eine belebte Fläche und ein kommunikativer Ort für Kundenpräsentationen und Mitarbeitermeetings. Im hinteren Bereich des Erdgeschosses finden sich für die unterschiedlichen Anforderungen an die Beratung geschlossene Sitzungsräume, welche ebenfalls mit modernster Technik ausgerüstet sind.

Design
Atmosphäre und Zonen schaffen
Das Design des neuen Filialkonzeptes wird geprägt durch ein raffiniertes und flexibles modulares Gestaltungselement. Es übernimmt die Funktion der Raumgliederung und schafft in allen Zonen eine einheitliche und wiedererkennbare Optik und interaktive Wegführung. Die filigran und doch industriell wirkenden Elemente erinnern an die Herkunft der Bank und bieten höchste Gestaltungsflexibilität ohne teure Einbauten. Komfort und Qualität widerspiegelt sich im Design durch die Wahl der Materialien und Farben. Braun getöntes Glas sorgt für angenehme Trennungen und bewahrt trotzdem die Sichtbarkeit in den Raum. Oberflächen aus hellem Nussbaumholz und textile Sitzmöbel in Beigetönen schaffen eine einladende und warme Atmosphäre. Die akustischen Wandoberflächen aus Backstein und ein warmes Lichtkonzept unterstreichen den Charakter einer modernen und kundennahen Beraterbank.

Related Projects

  • Herman Miller National Showroom
    Krueck Sexton Partners
  • The Ark, Condominiums
    Form4 Architecture
  • SFMOMA Rooftop Garden
    Jensen Architects
  • Kokoris Residence
    Jensen Architects
  • Turner Duckworth Offices
    Jensen Architects

Magazine

Other Projects by Mint Architecture

Autogrill Le Chef: Restaurant, Flughafen Genf
Genf, Switzerland
Ringier & Radio Energy: Seefeld
Zürich, Switzerland
BKB
Basel, Switzerland
«The Gallery» - Urbaner Modepalast
Zürich, Switzerland
Shoppingcenter Inside
Volketswil, Switzerland
Bank Cler
Zürich, Switzerland