Einfamilienhaus Peter

Ronco sopra Ascona , Switzerland
Photo © Anna Leader
Photo © Anna Leader
Photo © Anna Leader
Schnitt
Obergeschoss
1. Untergeschoss
2.Untergeschoss
Situation
Architects
SLIK Architekten
Year
2009
Client
privat

Der Spielraum für die Volumetrie des Gebäudes wird durch die knapp bemessene längliche Parzelle begrenzt. Die baurechtlichen Rahmenbedingungen bestimmen die Setzung des Volumens massgeblich.

Die beeindruckende Aussicht wird durch grosse Fenster im Wohngeschoss gerahmt und inszeniert. Die beiden Hauptwohnräume werden gezielt ausgerichtet. Das Wohnzimmer orientiert sich über ein grosses Eckfenster nach Süden über den See nach Italien, die Küche mit Essbereich erlaubt einen Ausblick nach Nordosten, über das Dorf und das Maggia-Delta. Die privaten Räume im unteren Geschoss orientieren sich frontal auf den See. Die Fenster sind kleiner und damit privater als in den darüber liegenden Wohnräumen. Das Haus ist in die Topographie eingebettet und sucht den Bezug zu den Stützmauern des Gartens. Wie ein geschliffener Stein fügt sich das Haus dadurch im steil abfallenden Gelände ein. Dieser Effekt wird durch eine leichte Auskragung des Gebäudekörpers über dem Sockelgeschoss akzentuiert.

Related Projects

  • Umbau Haus Nägeli
    Adrian Mäder
  • Wohnhaus Krüger-Maurizio
    Renato Maurizio
  • MITTIM Wallisellen
    LIGHT ON
  • Geistinger Park
    architekturagentur
  • Neubau Wohnhaus
    urech architekten

Magazine

Other Projects by SLIK Architekten

Wohnhäuser Oberdorf
Zürich, Switzerland
Zweifamilienhaus Hammerstrasse
Zürich, Switzerland
Wohnhäuser Frohburgstrasse
Zürich, Switzerland
Mehrfamilienhaus Rotbühlstrasse
Horgen, Switzerland
Vierfamilienhaus Korkordiastrasse
Zürich, Switzerland
Wohnhäuser Rebhaldenstrasse
Obfelden, Switzerland