Bücherei und Kulturzentrum

Gundelsheim, Germany
Photo © Stefan Meyer
Photo © Stefan Meyer
Photo © Stefan Meyer
Photo © Stefan Meyer
Photo © Stefan Meyer
Photo © Stefan Meyer
Photo © Stefan Meyer
Manufacturers
VELUX Deutschland, Österreich, Schweiz
Location
Gundelsheim, Germany
Year
2020
Architekt
Schlicht Lamprecht Architekten

Zeitgenössische Traditionen | Gundelsheim, eine Gemeinde im deutschen Oberfranken, teilt das Schicksal vieler kleiner Siedlungen in der Region.

In den letzten Jahrzehnten hat sie aufgrund des Wegzugs der Bevölkerung in die Städte, geringer Arbeitsplätze und der Gegenwart großer Einkaufszentren einen langsamen Zerfall erlebt, wodurch die lokale Wirtschaft zusammengebrochen ist.

Erst in den letzten Jahren hat die Regierung begonnen, die Wiederbelebung von Dörfern mit Geldern und Maßnahmen zu unterstützen – gleichzeitig haben die Menschen die Vorteile eines Lebens auf dem Land wiederentdeckt.

Die neue Bücherei und das neue Kulturzentrum in Gundelsheim wurden durch einen solchen Zuschuss finanziert und von einem Verein für lokale Büchereien koordiniert.

Die Idee für das Projekt kam in dem Moment, als die beiden Architekten das Gelände und das Haus sahen – freistehend, ohne Kuhstall und Scheune, die typisch für die Typologie der Bauernhöfe in dieser Gegend gewesen wären.

Die Frontfassade des Ensembles verrät seine Innenstruktur: ein Häuschen, das sich an die Innenwand des großen Raumes schmiegt.

Ein bestehendes, ehemals freistehendes Bauernhaus mit Scheune wurde sorgfältig renoviert und zu einem Teil eines Gebäudekomplexes. Zwei Holzgebäude beherbergen die neue Gemeindebücherei.

Der Hauptraum der Bücherei, ein lichtdurchfluteter Saal mit Bücherregalen, erstreckt sich über beide Räumlichkeiten. Die Bücherregale stehen auf versteckten Rädern, sodass sie ins Lager geschoben werden können, wenn ein großer offener Raum benötigt wird.

Hinter der Holzfassade auf der Nordseite befindet sich eine umfangreiche Verglasung. Das Tageslicht im Raum kommt jedoch von zwei Reihen Dachfenstern, die sich auf der Ostseite ganz oben an beiden Dächern befinden.

"Es ist üblich, dass in der Scheune ein kleiner Schuppen steht. Ein kleines Haus in einem großen Haus: ein perfekter Ort zur Aufbewahrung von Arbeitsgeräten – oder bei unserem Projekt, für Serviceräume und zur Lagerung. Der Innenraum eines solchen Haus-im-Hauses ist aufgrund seiner Größe sehr freundlich und gemütlich und perfekt als Leseraum für Kinder geeignet”, erklären Stefan Schlicht und Christoph Lamprecht.

Related Projects

  • Ausbau zweite Dachgeschossebene und Sanierung Fassade
    Andreas Marti und Partner Architekten
  • Mehrfamilienhaus Auf Hirtenhof
    Andreas Marti und Partner Architekten
  • Umbau und Erweiterung Bündtenweg
    Andreas Marti und Partner Architekten
  • Bamboo Gateway
    West-line Studio
  • Kuro.Mori
    MEISSL ARCHITECTS

Magazine

Other Projects by VELUX Deutschland, Österreich, Schweiz

Dachausbau in Stans
Stans, Switzerland
Umbau eines denkmalgeschützten Bauernhaus
Kirchenthurnen, Switzerland
Aufstockung eines Einfamilienhauses
Oberrohrdorf, Switzerland
Kloten-Milano
Kloten, Switzerland
Sanierung und Umbau eines Architekturbüros
Zürich, Switzerland
Ballsaal im Weinberg
Osterfingen, Switzerland