Interalpen-Hotel Tyrol

Telfs, Österreich
Architekten
monoplan ag
Jahr
2018

Das Interalpen-Hotel Tyrol, ein Fünfsterne-Superior-Refugium, wurde 1985 eröffnet. Als einziges Gebäude auf dem Seefelder Hochplateau (1300 m ü. M.) gelegen, ist es nach drei Seiten orientiert und von traumhafter und unverbaubarer Bergkulisse umgeben. Sogar die Zufahrtstrasse mündet unterhalb des Hotels in der Tiefgarage, um das 360 Grad-Berg-Panorama nicht zu stören. Die insgesamt 283 Apartments und Suiten sind überdurchschnittlich gross, verfügen über einen Balkon mit Ausblick auf die Bergkulisse und sind geprägt von alpinem Interior Design mit Tiroler Charme.
Von 2007 bis 2010 wurden alle Zimmer und Suiten, die Fassade, die Empfangshalle und der Konferenzbereich in drei Etappen komplett renoviert, um pünktlich zum 25-Jahr-Jubiläum in neuem Glanz zu erstrahlen. Es folgten weitere Aufträge für Monoplan, wie zum Beispiel die Gestaltung des neuen «Wiener Cafés», der Smokers Lounge und der «Hofburg-Bar».
Auch der 5300 m² umfassende Wellness-Bereich wurde mittlerweile in mehreren Etappen von Monoplan umgebaut und dem zeitgenössischen Design, neuster Technik und gefragten Angeboten angepasst. Angefangen mit der Sanierung des grössten Indoor-Hotel-Pools Tirols über die Neugestaltung der Ruhebereiche bis zur Eingliederung von neuen Funktionen, wie zum Beispiel dem Textil- oder dem Private Spa, ist das Erscheinungsbild mittlerweile massgeblich durch das Interior Design von Monoplan geprägt.
Das Gesamtkonzept hierfür lautet: Von lauten zu leisen, von aktiven zu passiven und von hellen zu dunklen Bereichen. Mit viel Holz, hochwertigen Materialien und gekonnt geführtem Licht wird der Fünfsterne-Plus-Anspruch des Hauses unterstrichen.
Zuletzt wurde Anfang 2018 ein neues Ladies Spa realisiert. Auch die angrenzenden Bereiche mit Friseursalon, Gym, Yogaräumen und einer grosszügigen Spa-Rezeption samt integriertem Shop wurden grundlegend erneuert. Neben dem neuen Jugendklub mit Kino-Lounge gibt es nun auch wieder einen Kids Club für die ganz kleinen Gäste.
Als nächster Umbau stehen die Panorama-Suiten im Dachgeschoss auf dem Plan. Hierfür wird der Bestand im 7. Obergeschoss komplett entfernt und das Dach im äusseren Bereich leicht erhöht, um auch nach dem Einbau der neuen Technik eine durchgehend grosszügige Raumhöhe zu gewährleisten. Die Aufteilung der bestehenden Suiten wird grundlegend neu konzipiert. Das neue Interior Design wird die Erwartungen an ein Fünfsterne-Superior-Hotel noch übertreffen.

Dazugehörige Projekte

  • Hotel Central Plaza
    DUNEDIN ARTS Visualisierungen
  • Emirates Pearl Hotel
    Söhne & Partner Architekten
  • Aquaturm
    Schöck Bauteile
  • Expoforum
    TCHOBAN VOSS Architekten
  • Sheraton Sopot Conference Center & Spa
    pfarré lighting design

Magazin

Andere Projekte von monoplan ag

Atlantis by Giardino
Zürich, Schweiz
The Dunloe
Killarney, Irland
Löwen Hotel Montafon
Schruns, Österreich
Waldhotel Bürgenstock
Ennetbürgen, Schweiz
Motel One Zürich
Zürich, Schweiz
Motel One Basel
Basel, Schweiz