Firmensitz Sedus Stoll

Dogern, Deutschland
Firmensitz Sedus Stoll
Foto © Sedus
Firmensitz Sedus Stoll
Foto © Sedus
Firmensitz Sedus Stoll
Foto © Sedus
Glasgeländer
Foto © Sedus
Firmensitz Sedus Stoll
Foto © Sedus
Hersteller
Glas Marte GmbH
Standort
Dogern, Deutschland
Jahr
2019

Moderne Bürogestaltung mit gebogenem Glasgeländer

Wenn ein Büromöbelhersteller nicht weiß, wie moderne Büros eingerichtet sein müssen, wer dann?

Die Sedus Stoll AG, Experten auf diesem Gebiet, hat ihre ganz eigenen Vorstellungen vom „Büro der Zukunft“ bei der Neugestaltung ihres Firmensitzes realisiert – und setzte dabei zu Recht auf 400 Laufmeter unseres gebogenen Glasgeländers GM RAILING® BENT.

Glasgeländer im Smart Office
Das von Moser Architekten Lörrach entworfene Sedus Smart Office dient zugleich als Arbeitsplatz für die eigenen Mitarbeiter und gleichzeitig als Prototyp und Vorzeigeobjekt für die internationalen Kunden. Seit der Renovierung arbeiten viele verschiedene Abteilungen – inklusive der Vorstandsebene – in einem einzigen großzügigen Raum. Auf unterschiedlichen Ebenen sind Orte für die wesentlichen Arbeitsprozesse Kommunikation, Kooperation, Konzentration und Entspannung eingerichtet. Allesamt sind diese durch Glas Marte Glasgeländer gesichert und beinahe unsichtbar voneinander abgegrenzt. Ein durchdachtes Farbkonzept integriert die unterschiedlichen, individuell angeordneten und ausgestatteten, Bereiche zu einem harmonischen Ganzen. Das Smart Office bietet eine gekonnte Mischung aus Offenheit und Geborgenheit, festen und flexiblen Arbeitsplätzen inmitten einer attraktiven Bürolandschaft. Abgerundet wird das Ganze durch ein ausgeklügeltes Lichtkonzept, das so viel Tageslicht wie möglich nutzt und im Bedarfsfall künstliches Licht einsetzt – Lichtintensität und Farbtemperatur angepasst an Tages- und Jahreszeit. Eindrucksvoll zeigt Sedus damit, wie Büros heute gestaltet werden und interdisziplinäre Teamarbeit funktionieren kann.

GM RAILING® BENT – klar gebogen
Ebenso klar wie das Design im offenen Raumkonzept von Sedus Stoll ist die Architektursprache dieses gebogenen Glasgeländers. Die hochqualitative Glasbettung bleibt über alle Radien und Biegeformen gleich und erlaubt eine systematisierte Statik. Damit einher geht eine wesentliche Vereinfachung im Nachweisverfahren.

Dazugehörige Projekte

  • Haus Zumikon
    sandy brunner Architektur
  • House in a Forest
    Paul Kaloustian Architect
  • Speicherbibliothek - Les archives du future
    Lukas Lenherr Architektur
  • Qingli Hotel
    Elsedesign
  • Linthverwaltung Benken
    Architekturbüro Herbert Bruhin

Magazin

Andere Projekte von Glas Marte GmbH

ICON Vienna
Wien, Österreich
Bürogebäude Oberanger München
München, Deutschland
Pavillon360
Bad Tölz, Deutschland