Sheraton Sopot Conference Center & Spa

 Zurück zur Projektliste
Standort
Sopot, Polen
Jahr
2009

Der Bauauftrag umfasste die Errichtung eines direkt am Ostseestrand der polnischen Stadt Sopot gelegenen Fünf-Sterne-Hotels der Sheraton-Gruppe sowie eines Convention Centers für internationale Kongresse und Konferenzen.

Das Center mit Ballsaal, Spa, Konferenzräumen, Bars und Restaurants wurde unter Einbeziehung der teilweise noch vorhandenen historischen Architektur des ursprünglichen Kurhauses gestaltet. Es bildet das Herzstück der „Molo“, des längsten Piers Europas.

Das Projekt bot die Herausforderung, mit einem begrenzten Budget ein gestalterisch hochwertiges, technisch ausgereiftes und gleichzeitig wirtschaftliches Beleuchtungskonzept umzusetzen. In enger Abstimmung mit den Innenarchitekten entwickelten die Lichtplaner differenzierte Lichtlösungen. Zahlreiche Lichtelemente wurden speziell für das Projekt entworfen und angefertigt.

So wurden etwa die unterschiedlichen Bereiche mit Schirmleuchten, Lichtvouten, modernen Lüstern und blendungsbegrenzten Downlights stimmungsvoll in Szene gesetzt. Im Ballsaal schließlich erstrahlen heute drei Lichtobjekte in Kugelform, die sich aus Hunderten von polierten Messingplättchen zusammensetzen.

Bauherr
NDI S.A, Sopot

Fläche
18000 m2

Architekten
mat architects, Danzig, Polen

Innenarchitekten
wright associates, München

Lichtplanung
pfarré lighting design
Gerd Pfarré, Katja Möbs, Cosima Strobl

Fotografie
Starwood Hotels and Resorts Worldwide, Inc.

Andere Projekte von pfarré lighting design

Business Area, Olympiahalle
München, Deutschland
Palace of International Forums
Taschkent, Usbekistan
Belltower Gallery
Taschkent, Usbekistan
Zentraler Omnibusbahnhof
München, Deutschland
Klimahaus 8° Ost mit Drehbrücke
Bremerhaven, Deutschland
WGV Cafeteria
Stuttgart, Deutschland