Neubau Fahrradstation ICE Bahnhof Erfurt

 Zurück zur Projektliste
Standort
Erfurt, Deutschland
Jahr
2009
Auftraggeber

Hochbauamt Erfurt

Baukosten
0.9 Mio EUR

Stellplätze
298

Auszeichnungen
Thüringer Preis zur Förderung der Baukultur 2010
Nominierung Thüringen zur Großen Nike des BDA

Fotos
S.M.Groß



Das Thema einer Fahrradstation verspricht Mobilität und Dynamik im Kontrast mit Fixierung … diesem Motiv folgend wurde ein schlanker Baukörper entwickelt, der auf dem keilförmigen Grundstück entlang der Grenze zur Erschlißsungsstraße plaziert wird. Das Fahrradparkhaus ist in Ostdeutschland das erste in dieser Art und Kombination mit Imbiss, Werkstatt und Büro.

Unter dem langen Dach sind 260 Stellplätze, 32 Fahrradboxen und weitere 6 Stellplätze für Leihräder angeordnet.

Die transluzente Fassade für das ca. 70 m lange, 6 m breite und zwischen 3 und 8m hohe Gebäude wurde komplett aus hochgedämmten, neuentwickelten 8-Kammer Polykarbonatplatten hergestellt, die partiell mit Folienornamenten bzw. Bildmotiven in Gold - und Silbertönen ergänzt werden.

Das Gebäude fungiert nun neben der Funktion als Fahrradparkhaus am Bahnhof mit Imbißfunktion als "leuchtender Schuppen" zur Sicherung einer bis dato als Restfläche problematischen Fläche im unmittelbaren Bahnhofsumfeld.

Andere Projekte von Osterwold°Schmidt

Stadt Weimar - Haus der Weimarer Republik
Weimar, Deutschland
**Radhaus
Erfurt, Deutschland
Masterplan Quartier 21
Hamburg-Barmbek, Deutschland
Neues Bauen am Horn
Weimar, Deutschland
Umbau/Erweiterung Rathaus Bad Bellingen
Bad Bellingen, Deutschland