Curtis Fluentis - Obermühleweid

ATP architekten ingenieure Zürich plant auf Basis eines gewonnenen Studienauftrags einen Wohn- und Gewerbekomplex in Cham am Zuger See mit 12 Wohnhäusern samt Bürogebäude. Im Areal „Obermühleweid“ entstehen 146 Wohnungen und 6.000 qm Büroflächen. Die besondere Herausforderung der Bauaufgabe liegt darin, dem Areal trotz Lärm aus zwei Hauptrichtungen einen hohen Wohn- und Siedlungswert zuzuführen.

Die zwölf neuen Wohngebäude unterschiedlicher Größe bestimmen den Charakter des neuen Wohnbaus nach außen. Würfelförmige Gebäude enthalten pro Treppenhaus, Geschoss und Haus je drei Wohnungen sowie Penthouses mit 30 – 50 qm großen Terrassen.

Durch die versetzte, gegenüberliegend angeordnete Struktur des Gebäudekomplexes entstehen ineinander fließende Höfe mit spannungsvollen Bereichen für Spiel- und Aufenthaltsmöglichkeiten, gassenartigen Fußwegen und viel Grünfläche.

Die durchgehende fünfteilige Häuserzeile an der Nordostseite des Grundstückes bildet den Lärmschutz für die ganze Siedlung. Alle Schlafräume sind innenhofseitig angelegt, die Belüftung der durchgehenden Wohn-Esszimmer und Loggias erfolgt ebenfalls hofseitig.
Location
Cham
Germany
Year of completion
2017
Client
Seewarte Zentralschweiz AG

Study
2009, 1. Preis

Completion
1. Etappe (Wohnen): 05/2015
2. Etappe (Wohnen): 03/2017
3. Etappe (Gewerbe): in Planung

Total Built Area
25.000 qm

Total Built Volume
78.700 m3