Ministry „Koenig von England“

Zwischen Stiftskirche, Altem Schloss und Markthalle stand das im Zweiten Weltkrieg zerstörte Hotel „König von England“. Der Architekt Karl Gonser schuf hier nach Kriegsende einen unauffälligen, aber eigenständigen Neubau mit Läden im Erdgeschoss, Büronutzung in den Obergeschossen und Wohnungen im Dachgeschoss.
Der „König von England“ wurde 1954 bis 1956 in Stahlbeton- Skelettbauweise errichtet und 1961 erweitert. Heute steht das gesamte Gebäude komplett unter Denkmalschutz.

Die Sanierung und Modernisierung des Gebäudes für die Nutzung durch ein Ministerium erfolgte bei laufendem Betrieb und ohne Einschränkung der Ladennutzung im Erdgeschoss. Ein Teil der Bauaufgabe bestand darin, die historischen Stahl-Verbundfensterelemente zu erhalten, denkmalgerecht in der Originalfarbigkeit zu sanieren und energetisch aufzurüsten sowie in Abstimmung mit dem Denkmalamt die massiv gemauerte Travertinfassade zu reinigen.

Ein weiterer Teil der Aufgabe bestand in der energetischen Sanierung der Dachflächen, der Schadstoffsanierung und der brandschutztechnischen Ertüchtigung der vorhandenen Bausubstanz. Die gesamte Haustechnik wurde modernisiert und energetisch optimiert. Das gesamte Gebäude ist mit einer LED- Beleuchtung ausgestattet.
Architect
ORANGE BLU
Location
Stuttgart
Germany
Year of completion
2012
Client
Baden Wuerttemberg State Office for Property and Construction

Characteristics
Start of Planning: 2010
Construction period: 2011-2012
Gross Area: 2.000 sqm
Scope of Work: LPH 2-8 HOAI

Photography
Brigida González