Unterkunftsgebäude Nürnberg

Für die Bereitschaftspolizei Nürnberg wird der Neubau eines Unterkunftsgebäudes mit 324 Betten mit KFZ-Unterstellhalle geplant. Zur Unterbringung der Beamten in Ausbildung wird ein moderner und zukunftsweisender Holzbau angestrebt der sich auf dem Stahlbetonsockel der KFZ-Unterstellhalle erhebt. In seinem äußeren Erscheinungsbild soll er sich klar von den Bestandsgebäuden abheben, aber gleichzeitig die städtebauliche Grundanordnung der vorhandenen Anlage aufnehmen. Das Gebäude ist funktional strukturiert, auf der KFZ-Halle erheben sich die beiden Wohnriegel und schaffen so einen spannenden Zwischenraum abgesetzt von der übrigen Geländefläche. Gleichzeitig fügt sich das Gebäude in die bestehende Anlage der Liegenschaft ein. Die Funktionen sind klar gegliedert, sowohl Geschossweise über KFZ-Halle und Wohngeschosse als auch innerhalb der Geschosse mit den Sozialräumen je am Ende der Riegel. Auch die Trockenräume sind so verteilt, dass sie auf dem Weg in die Zimmer bequem erreicht werden können. Die Funktionen der Zimmer selbst wurden eng mit dem Nutzer und den BiA abgestimmt und in zwei gleichwertige Bereiche gegliedert, die eine gewisse Privatsphäre auch zum Lernen und Arbeiten ermöglichen. Das Fensterelement verbindet die beiden Zimmerhälften und markiert einen gemeinschaftlichen Sitz- und Aufenthaltsbereich.
Architect
BAURCONSULT
Location
Kornburger Str. 60
Nürnberg
Germany
Year of completion
2017
Aufgabe
Neubau Unterkunftsgebäude mit KFZ-Stellplätzen für die Bereitschaftspolizei Nürnberg

Auftraggeber
Staatliches Bauamt Erlangen-Nürnberg

Leistungen
Architektur, Objektüberwachung

Fotograf
Gerhard Hagen, Bamberg